Die 10. Klassenfahrt – Amsterdam, Den Haag, Efteling -

Die Klassen 10a und 10c sind am 11.09.2017 nach Biddinghuizen (Niederlande) aufgebrochen. Begleitet wurden wir von Herrn Wendling, Herrn Liesendahl und unseren Klassenlehrerinnen Frau Bienert und Frau Mies. Auf dem Weg dorthin machten wir einen Zwischenstopp im „Burger`s Zoo“. Der Zoo ist besonders bekannt für seine Aqua-Anlagen, in denen es viele verschiedene Wasserlebewesen gibt. Der Zoo mit seinen riesigen Gehegen war eine tolle erste Station unserer Fahrt.

Untergebracht waren wir in kleinen eigenen Häusern, die tadellos ausgestattet waren. Der Selbstversorgung stand also nichts im Wege. Die Bungalows grenzten an einen kleinen Freizeitpark, der sogar an zwei Tagen nur für uns geöffnet wurde.

Amsterdam war das attraktivste Ziel der Fahrt. Die Architektur und der Charakter der Stadt sind einzigartig. Die erste Aktivität war eine Grachtenfahrt, die uns einen guten Einblick in die Geschichte und den Aufbau der Stadt gegeben hat. Bevor wir uns die Stadt eigenständig anschauen durften, gingen wir am Anne-Frank-Haus vorbei und aßen gemeinsam im Hard-Rock-Café zu Mittag.

Am Mittwoch - in Den Haag angekommen - erkundeten wir die Stadt. Den Haag ist überschaubar und deutlich moderner als Amsterdam. Nach der Shoppingtour führte uns die Reise an den Strand und trotz sehr starker Windböen hatten wir unerwartet viel Spaß und ganz mutige Mitschüler trauten sich sogar bis zu den Knien ins Wasser.

Am Donnerstagmorgen sind wir mit dem Bus nach Efteling  gefahren. Dort machten wir uns sofort auf den Weg zu den Achterbahnen. Nur viele Stunden des Starkregens führten dazu, dass wir völlig durchnässt früher nach Hause fahren wollten. Dort - in unseren fantastischen Bungalows - haben wir uns alle noch einen schönen Abend gemacht.

Mia (10a), Simeon & Arian (10c)