Beratungsteam

Das Beratungsteam stellt sich vor:

v.l.n.r: Herr Föllmer, Frau Kirkopoulos, Frau Väätäjä, Frau Lahn

Liebe SchülerInnen und Eltern,

...das Beratungsteam unterstützt die KlassenlehrerInnen bei SchülerInnen, die Auffälligkeiten zeigen. Es geht um Verhaltensmuster in den Bereichen Aggression, Desorganisation und Antriebslosigkeit.

Offensichtliche Fälle aus dem Bereich Sozialpädagogik (z.B. Drogenmissbrauch, Suizidversuche, Ritzen, Schulverweigerung,…) werden nach wie vor gemeinsam mit Marc Josten und der Abteilungsleitung bearbeitet.

Es geht in der Beratung nicht um Konfliktlösung (das regeln die Konfliktleiter), sondern um das Arbeiten an Verhaltensmustern.

Wir verhängen keine Strafen. Es geht auch nicht um fachliche Hilfestellung. Die Beratung ist ein Angebot, Voraussetzung ist Freiwilligkeit seitens der SchülerInnen, die vor der Beratung schriftlich per Vereinbarung festgelegt wird.
Wir unterstützen die Arbeit der Klassenleitungen da, wo diese an ihre zeitlichen Grenzen kommen und mehr Expertise gefragt ist.

1. Die Klassenleitungen haben den Überblick über Auffälligkeiten einzelner Schüler. Sie sprechen die Schüler an und klären die Bereitschaft (Vereinbarungserklärung).
2. Anschließend nimmt die Klassenleitung Kontakt mit dem Team auf. SchülerInnen dürfen aber auch von sich aus auf uns zukommen.
3. Nach Abschluss der Beratung bekommt die Klassenleitung eine Rückmeldung.

Donnerstags zwischen 12.30 und 14.00 Uhr werden die Beratungsgespräche mit den SchülerInnen geführt. Je nach Problemstellung können ca. 5 Sitzungen (und mehr) pro SchülerIn anfallen.

Im Prinzip kann sich jeder den Ansprechpartner des Beratungsteams aussuchen, ansonsten gilt:

Frau Lahn Unterstufe
Frau Kirkopoulos Mittelstufe
Frau Väätäjä / Herr Föllmer Oberstufe

Auf gute Zusammenarbeit!